Rezepte

So desinfizieren Sie Salat

Wissen Sie, wie viele Bakterien und Keime ein einziges Salatblatt aufnehmen kann? Die Wahrheit ist, dass es viele gibt und stellen Sie sich jetzt ein Gemüse voll davon vor. Zum Glück zeigen wir Ihnen hier im Detail, wie Sie den Salat am besten richtig desinfizieren können. Es reicht nicht aus, nur das Gemüse an den Wasserhahn zu bringen und mit Wasser zu baden. Damit können Sie nur den sichtbaren Schmutz entfernen, aber was ist mit dem Unsichtbaren? Das Sicherste ist, dass beim Verzehr dieses Gemüses Mikroorganismen in Ihren Körper gelangen. Einige sind zwar harmlos oder können vom Körper leicht bekämpft werden, andere sind jedoch sehr widerstandsfähig und können gesundheitliche Probleme verursachen.

Deshalb erklären wir in diesem Artikel wie man Salat richtig desinfiziert Wenn Sie es das nächste Mal essen, laufen Sie nicht Gefahr, sich mit Mikroorganismen wie Bakterien zu infizieren, die sich negativ auf Ihre Gesundheit auswirken.

Das könnte Sie auch interessieren: Wie Sie Obst und Gemüse vor dem Verzehr desinfizieren

Salat waschen

Das Waschen eines Kopfsalates erfordert keine aufwändigen Arbeitsschritte. Der Prozess ist dem bei jeder Art von Gemüse sehr ähnlich. Wir bringen Ihnen bei, wie Sie es gut machen, damit Ihre Salate und Gerichte nicht nach Erde oder Pestiziden schmecken. Nehmen Sie Bleistift und Papier heraus und notieren Sie Folgendes Schritte, um den Salat richtig zu waschen:

  1. Zuerst müssen Sie den Salat, ein sauberes Messer und ein Schneidebrett bekommen.
  2. Entfernen Sie nun die ersten Blätter des Gemüses, die die Hauptschicht bilden, da sie die meisten Pestizide, Bakterien und Parasiten enthalten. Diese sind an ihrem ramponierten und gelblichen oder braunen Aussehen zu erkennen, wenn sie zu oxidieren beginnen.
  3. Anschließend müssen Sie die gesunden Blätter trennen und zum Wasserhahn bringen. Sie müssen sicherstellen, dass jedes Blatt von beiden Seiten genügend Wasser erhält. Natürlich muss man akribisch vorgehen, damit viel Flüssigkeit in alle Bereiche der Blätter gelangt.
  4. Dann lässt du sie trocknen und das wars. Obwohl es immer ratsam ist, nach dem Waschen jedes Salatblatt vollständig zu desinfizieren, um sicherzustellen, dass alle Parasiten oder schädlichen Mikroorganismen, die die Wäsche überstanden haben, beseitigt werden.

In diesem anderen Artikel erfahren Sie mehr über das Waschen von Salat.

Denken Sie daran, dass Sie, wenn Sie schwanger sind oder wenn Sie Salat für eine Frau vorbereiten, am besten sterilisierte Utensilien verwenden, und Ihre Hände außerdem sehr gut mit einer antibakteriellen Seife waschen. Die restlichen Schritte zum Waschen von Gemüse oder einfachem Salat sind identisch. Denken Sie jedoch daran, dass Sie das Gemüse anschließend desinfizieren sollten. Im Folgenden erklären wir, wie.

So desinfizieren Sie Salat Schritt für Schritt

Stellen Sie beim Desinfizieren des Kopfsalates sicher, dass Sie nicht von Bakterien oder Parasiten befallen werden, die für Ihre Gesundheit gefährlich sein können. Wenn wir uns um Ihr Wohlergehen kümmern, werden wir Sie im Folgenden auch unterrichten wie man Salat richtig desinfiziertmüssen Sie nur den folgenden Hinweisen folgen:

  1. Nach dem oben beschriebenen Waschvorgang sollten Sie eine Schüssel mit Wasser vorbereiten.
  2. Anschließend gießen Sie 3 Tropfen Lebensmittelbleiche oder JodSie können auch Jodsalz im Wasser verwenden. Diese Produkte werden unsere besten Verbündeten bei der Desinfektion von Salat sein.
  3. Nehmen Sie dann die bereits gewaschenen Salatblätter und lassen Sie sie bis zu 3 Minuten in der Tasse mit aufbereitetem Wasser einweichen, was mehr als genug ist. Wenn diese Zeit vergeht, kann der Salat seine knusprige Textur verlieren.
  4. Nehmen Sie nach der Desinfektion die Salatblätter und waschen Sie sie mit natürlichem Wasser, dh nicht aus dem Wasserhahn.
  5. Dann trocknen Sie die Blätter mit Papiertüchern. Tragen Sie keine Lappen, da die meisten in der Regel kontaminiert sind.
  6. Bereiten Sie Ihr Lieblingsgericht nach Belieben zu.

Nun, wenn Sie überlegen, ob Sie den gleichen Prozess mit all dem Gemüse machen können, ist die Wahrheit, dass ja. Beachten Sie jedoch, dass die Desinfektionszeit je nach Gemüse zwischen 3 und 15 Minuten liegt. Es sollte auch beachtet werden, dass Obst oder Gemüse, das einen Kochzyklus durchläuft, keine Desinfektion erfordert. Wischen Sie es nach Möglichkeit gründlich mit einem Pinsel ab, um mikroskopisch kleine Partikel zu entfernen.

Vielleicht möchten Sie auch wissen, wie Sie Salat länger aufbewahren können.

Warum es so wichtig ist, Gemüse in der Schwangerschaft zu desinfizieren

Eine Schwangerschaft ist eine heikle Angelegenheit, da die Frau viel sorgfältiger damit umgehen muss, was sie isst und tut, um die Gesundheit ihres Babys und ihre eigenen zu schützen. Wenn wir jetzt über eine Schwangerschaft nachdenken, glauben wir, dass Obst und Gemüse unverzichtbar sind, und das stimmt, aber bei der Reinigung und Desinfektion dieser Lebensmittel ist Vorsicht geboten.

Wenn Sie Obst oder Gemüse nicht richtig waschen und desinfizieren, kann jeder mit Obst oder Gemüse kontaminiert werden Toxoplasmose. Wenn eine Frau auf Band ist, könnte sie existieren hohes Risiko für Abtreibungen, da es den Fötus direkt betreffen kann. Wenn eine schwangere Frau mit dem Parasiten infiziert ist und ihr Körper nicht immun ist, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass der Erreger in die Plazenta eindringt. Darüber hinaus kann es vorkommen, dass das Baby bei der Geburt gesundheitliche Probleme wie Augeninfektionen und Hydrozephalus aufweist, wenn der Fötus nicht zum Verlust des Fötus führt.

Auf der anderen Seite kontaminieren mit anderen Arten von Krankheitserregern wie z E. coli Gemüse zu konsumieren, ohne vorher desinfiziert zu werden, ist sehr einfach. Die Hauptursache für die Kontamination ist die Verwendung von Wasser zur Bewässerung, das mit Gülle von Rindern und Wiederkäuern gemischt ist, die durch E. coli kontaminiert sind. Möglicherweise stellen Sie fest, dass Sie infiziert sind, wenn Sie Durchfall mit Blut im Stuhl, starken Bauchschmerzen und anhaltendem Erbrechen haben.

Es gibt wiederum andere Bakterien und Keime, die durch schlecht gewaschenes und desinfiziertes Obst und Gemüse in unseren Körper gelangen können. Einige von ihnen sind: Salmonellen, Amöben, Staphylococcus aureus, Listerien und Leptospiroseunter anderem.

Es ist bemerkenswert, dass die Reinigung mit Wasser nicht ausreicht. Es sind jedoch einige weitere Schritte erforderlich, um sicherzustellen, dass Gemüse und Obst zu 100% frei von Krankheitserregern und anderen Verunreinigungen wie Pestiziden sind. Daher wird empfohlen waschen und dann desinfizieren.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel lesen möchten So desinfizieren Sie SalatWir empfehlen Ihnen, in unsere Kategorie Essen und Trinken einzutreten.

Video: Salat waschen mit Natron (Dezember 2019).